Kollektive Identität in Krisen Ethnizität in Region, Nation


CULTURE / LANGUAGES

1.
Robert Hettlage, Susanne Wagner, Petra Deger
Kollektive Identität in Krisen: Ethnizität in Region, Nation, Europa

Mit dem Fortschreiten der gesamteuropäischen Integrationen scheinen – gleichzeitig und paradoxerweise – nationale, ethnische und lokale Orientierungen, also exklusive “partikuläre” Identitätsbildungsvorgänge, beständig zuzunehmen. Der vorliegende Band widmet sich dieser Problematik und untersucht europäische Transformationsprozesse in politischer, historischer und sozialer Perspektive. Das einführende Kapitel stellt die Relevanz dieser Fragestellung für die Zukunft Europas heraus. Während der erste Teil des Bandes einen Beitrag zur theoretischen Durchdringung der Problematik “Ethnizität und Nation” leistet, setzen sich die daran anschließenden Beiträge konkret mit ethnischen Strategien in West- und Südeuropa auseinander. Im dritten Teil wird die Frage untersucht, welche Bedeutung Ethnizität und Nation in den postsozialistischen Ländern haben. Der letzte Teil des Bandes nimmt die gesamteuropäische Perspektive erneut in den Blick und geht über sie hinaus: In einem Vergleich mit den USA wird die Problematik kollektiver Identität in Krisen überdeutlich gemacht. An die Stelle von Resignation setzt das Schlußkapitel jedoch “Eurovisionen” und zeigt Wege der Identitätsfindung auf, denen wir uns angesichts des bevorstehenden Zusammenwachsens von Europa nicht verschließen können.

2.
Simone Huck
Public Relations ohne Grenzen?: Eine explorative Analyse der Beziehung zwischen Kultur und Öffentlichkeitsarbeit von Unternehmen

Welche Rolle spielt die Nationalkultur eines Landes für die Unternehmens-PR vor Ort? Gibt es einen Zusammenhang zwischen der PR-Praxis und der individuellen Weltsicht von PR-Fachleuten? In ihrer explorativen Studie verknüpft die Autorin die Wissensbestände der PR mit den Erkenntnissen der Kulturforschung.

3.
Maria Györffy
Deutsch für Mediziner: Sprachlehrwerk für Praktikum und Kommunikation in medizinischen Berufen

MedizinischesSprachlehrwerk für Praktikum und Kommunikation in medizinischen Berufen, für fremdsprachige Ärzte, Studenten, Krankenpfleger, die schon in Deutschland arbeiten oder künftig im Land arbeiten wollen. Hilfestellung bei der Kommunikation mit Patienten in deutscher Sprache.
Arbeits mit Aufgaben vor dem Anöhren der Hörtext, während des Hörens, Abfrage der Aufgaben/Gespräche mit Patienten, Lösungsschlüssel, deutsch medizinischer Wortschatz mit Angaben zur Aussprache.

4.
Peter Eisenberg
Grundriss der deutschen Grammatik: Band 2: Der Satz

Standardwerk zur deutschen Grammatik verständlich geschrieben und instruktiv. Der Grundriss der deutschen Grammatik greift zwei Säulen auf: das Wort und den Satz . Die beiden Teilbände ergänzen sich und sind zugleich unabhängig voneinander einsetzbar. Präzise und gut verständlich wird die gesamte Grammatik ausgebreitet. Rund 200 Aufgaben und Lösungen führen differenzierte Analysewege vor. Ein umfassendes Lehrwerk, das sich auch bestens für das Selbststudium eignet. Der Satz führt systematisch in die Formen- und Satzlehre des Deutschen ein. In übersichtliche Lerneinheiten gegliedert, berücksichtigt das Lehrbuch alle wesentlichen Aspekte.

5.
Peter Eisenberg
Grundriss der deutschen Grammatik: Band 1: Das Wort

Standardwerk zur deutschen Grammatik verständlich geschrieben und instruktiv. Der Grundriss der deutschen Grammatik greift zwei Säulen auf: das Wort und den Satz . Die beiden Teilbände ergänzen sich und sind zugleich unabhängig voneinander einsetzbar. Präzise und gut verständlich wird die gesamte Grammatik ausgebreitet. Rund 200 Aufgaben und Lösungen führen differenzierte Analysewege vor. Ein umfassendes Lehrwerk, das sich auch bestens für das Selbststudium geeignet. Das Wort fächert die Wortgrammatik des Deutschen in ihre großen Themenfelder auf: Phonetik und Phonologie, Morphologie und Orthografie.


Like it? Share with your friends!

0
1
1 comments, , 0 points

Comments 1

See Also

Related magazines

log in

Captcha!

reset password

Back to
log in